Juli 19th, 2014
Juni 30th, 2014
fuckyeahpink:

Pinnaples life 😂! on We Heart It.

fuckyeahpink:

Pinnaples life 😂! on We Heart It.

Juni 29th, 2014
rawrveganrawr:

Raw Vegan Ice Cream Cake with Matcha, Blueberry and Vanilla Layers from This Rawsome Vegan Life

rawrveganrawr:

Raw Vegan Ice Cream Cake with Matcha, Blueberry and Vanilla Layers from This Rawsome Vegan Life

Juni 26th, 2014

improkitchen:

Hunger, Hunger, Reishunger!

Ich habe ein Paket bekommen! Ein Paket aus Bremen! Reishunger ist ein Start-up aus der nicht ganz so reichen Hansestadt, das sich nur mit Reis befasst. Schräg? Ja, aber irgendwie meine Art von schräg. Besonders, da es um Reis geht – ein Nahrungsmittel, zu dem ich eine besonders emotionale Hassliebe pflege. Schliesslich bin ich als iranischstämmiges Kind mit Reisreisreis aufgewachsen. Und dumm, wie ich war, habe ich jahrelang eben diese grandiosen Reis verschmäht – jetzt muss ich alles aufholen!

Da kommt Reishunger ins Spiel: Die Bremer haben sich auf sortenreinen Reis spezialisiert, zwar gibt es noch nicht alle Sorten in Bio-Qualität, aber darauf wird wohl hingearbeitet. Und noch schöner: Das junge Unternehmen arbeitet mit der NGO Care zusammen und unterstützt ein Reisanbau-Projekt (was sonst?) in Laos. Hilfe zur Selbsthilfe und so. Klingt auf jeden Fall nach gutem Karma!

Gegründet wurde Reishunger von Torben und Sohrab (natürlich, ein Perser! Wie sollte es auch anders sein!), der Legende nach weil es in der Mensa mal wieder »(Papp-)Reis mit Scheiss« gab. Verständlich. Angeboten werden verschiedene Reissorten in allen möglichen Grössen, aber auch fertige Boxsets, Zubehör, Gewürze, etc. Ein One-Stop-Shop, wo man nach gewünschtem Reisgericht (Currys? Polo und Tahdig? Satay? Sushi? Risotto?) aussuchen kann. Dazu gibt’s semifertige Risottos und Suppen (ich habe eine Minestrone und ein Risotto zum Probieren bekommen, ich berichte!), Bio-Couscous, -Quinoa, -Bulgur und -Hirse, sowie alles mögliche an Zubehör. Wirklich alles – was fast schon verwirrend und erschlagend wirken kann auf der Webseite. Aber sich durchzuschlagen lohnt sich, denn gerade die Boxen sind sehr nett zusammengestellt – gerade als Geschenk für Leute, die immer sagen »Aber woher kriege ich denn immer diese abgefahrenen Lebensmittel?« Hier. Und jetzt bitte nie wieder Reis mit Scheiss, okay? 

PS: Ich wurde von Reishunger nicht bezahlt, noch habe ich eine ewige Reisflatrate bekommen (wäre aber ganz nice, oder?), sondern finde einfach nur das Start-up sympathisch. Liegt wohl am unstillbaren persischen »Reishunger« in meinen Genen oder so.

Juni 25th, 2014
hipsterfood:

Today we’re trying out this recipe for Broccoli Apple Salad from the SNAP cookbook, Good & Cheap. It’s sweet, crunchy, and way too easy to put together. Read more…

hipsterfood:

Today we’re trying out this recipe for Broccoli Apple Salad from the SNAP cookbook, Good & Cheap. It’s sweet, crunchy, and way too easy to put together. Read more…

Juni 24th, 2014

(Quelle: adarasanchez)

Juni 23rd, 2014

(Quelle: crumbsmag, via theglitterguide)

Juni 12th, 2014
vegan-nom:

Organic food & vegan food inspiration http://vegan-nom.tumblr.com/

vegan-nom:

Organic food & vegan food inspiration http://vegan-nom.tumblr.com/

Juni 9th, 2014

(Quelle: istmirjuppe, via ichbinsniacht)

Juni 8th, 2014
g0ld-dvst:

金